Familie Neubauer Schleswig, Paulihof
Familie NeubauerSchleswig, Paulihof

Besucher seit dem 13.3.2013

Neues von Neubauer:

März 2020

Auch in diesem Winterhalbjahr gab es an und in meinem Ferienhaus "Missunde" noch so einiges zu tun ... jetzt ist auch das Schlafzimmer II und ein Außenschuppen fertig geworden.

Mit Beginn der Mähsaison haben wir uns einen kleinen Mähroboter zugelegt. Wir sind wirklich gespannt, ob er unsere unwegsame Rasenfläche in den Griff bekommt und ob sein Einsatz tatsächlich die Wühlmäuse und Maulwürfe fernhält!? Er ist von der Firma Worx und für eine maximale Flächengröße von 1000m² ausgelegt. 

Corona - Corona - Corona ... es ist zum verzweifeln!

Ein paar Informationen, die Ihre Reise betreffen können, stelle ich auf der Startseite zur Verfügung. 

Fast allen Gästen mit geplanter Anreise bis einschließlich 17.5.2020 (außer Geschäftsreisenden) musste ich leider absagen.

 

Es gibt auch in diesen schwierigen Zeiten einfach unglaublich schöne Erlebnisse: 

Nicht nur, dass viele Gäste auf eine sofortige Rückzahlung ihres Reisepreises verzichten und die Summe mit der nächsten Buchung verrechnen lassen wollen, ein Gast aus Berlin hat sogar auf einen großen Teil ihrer Anzahlung komplett verzichtet und die restliche Summe auch noch als Guthaben bei mir gelassen! Ich bin von so viel Mitgefühl und Unterstützung einfach nur überwältigt und kann schlichtweg einfach nur DANKE sagen!

 

April 2020

Natürlich nutzen wir die Zeit ohne Gäste für liegengebliebene Arbeiten: Hier optimieren wir die Dachschrägen-Dämmung an dem Ferienhaus "Am Hafen I" und hatten gleich die Möglichkeit ein riesiges Wespennest aus dem letzten Jahr zu entfernen.

... und auch auf dem Paulihof gibt es immer irgendetwas zu tun. Die alten Holz-Fensterläden brauchen einen neuen Farb- und Schutzanstrich, gleichzeitig musste in dem Zuge auch das ein oder andere Holzbrett repariert werden.

... nun sehen sie wieder schick aus!

www.lottoview.de

Wohnhaus Paulihof 1

Es gibt Tage im Leben, die vergißt man nicht - ein solcher Tag sollte der 13.2.2005 werden!

Durch einen unglaublichen Zufall hörten wir, dass das "alte Wildhüterhaus" Paulihof 1, direkt am Tiergarten gelegen, verkauft werden sollte.

Das Land Schleswig-Holstein hatte für das zuletzt von der Landesjustizschule genutzte Gebäudeensemble keine Verwendung mehr und versuchte es nun "an den Mann" zu bringen.

Haupthaus Paulihof im Februar 2005

Am 1. Juli 2005 war es soweit: Wir hatten das Anwesen vom Land Schleswig-Holstein gekauft!.

Das Haupthaus befand sich in einem völlig unbewohnbaren Zustand, es gab keine Küche, kein Badezimmer, keine Heizung und nur eine völlig veralterte Wasser- und Abwasserleitung.

Das Dach musste erneuert werden, in meinem jetzigen Arbeitszimmer befand sich noch eine original nachgebaute Gefängniszelle. Sie und andere Einbauten waren noch Zeugen aus der Zeit, als unser Haus Justizmuseum war.