Familie Neubauer Schleswig, Paulihof
Familie NeubauerSchleswig, Paulihof

Besucher seit dem 13.3.2013

Neues von Neubauer:

Januar 2021

... auch das zweite Corona-Jahr beginnt nach alter Tradition für 10 Wochen mit viel Bewegung (mind. 10.000 Schritte / Tag) und gesunder Ernährung. Irgendwie müssen die Corona-Pfunde wieder weg! Außerdem versuchen wir erstmals das sogenannte 18/6-Intervallfasten. Mal sehen, mit wieviel weniger Kilos wir am 13.3.2021 wieder in die Saison starten können!?

Wer meint, dass die Coronazeit langweilig sei, kann es mir ja mal nachmachen und seine Einkommensteuererklärung erarbeiten. Ich bekomme schlechte Laune, wenn ich solche Wortschöpfungen lese ... oder bin ich da nur zu empfindlich?

Am 20.1.2021 wurde uns dieses "Folterinstrument" nach Hause geliefert. Die offizielle Bezeichnung heißt Cross-Trainer und soll unsere Bemühungen beim diesjährigen Abnehmen unterstützen. Wenn wir auch nur ansatzweise geahnt hätten, was das Gerät mit unseren Muskeln macht, dann ... :-) aber, was soll`s: Irgendwie muss man ja wieder fit für das Frühjahr werden!

 

Am 24.1.2021 klingelte Herr K.-H. `Gabriel´ Mogge an unserer Haustür - fast auf den Tag genau 50 Jahre nachdem er einen großen Teil seiner Jugend hier in der damaligen Jugendeinrichtung Paulihof verbracht hat! Wir hatten ein sehr interessantes Gespräch mit ihm, von dem ich einige Informationen für die historische Aufarbeitung werde mitnehmen können.

Mit den Worten "Ich hatte eine gute Zeit auf dem Paulihof" hat er sich nach 3 kurzweiligen Stunden wieder verabschiedet.

Februar 2021

Heute (5.2.2021) haben wir unserer zukünftigen Paulihof-Mitbewohnerin Katja die ehmalige Ferienwohnung II übergeben - sie wird zum 1. März auf dem Paulihof (hoffentlich dauerhaft) einziehen.

Herzlich Willkommen Katja!

... und wieder einmal hat uns das Ostsee-Hochwasser in Atem gehalten!

Nach tagelangem Oststurm haben wir am 8.2.2021 unsere bereits gefüllten Sandsäcke bereit gelegt, um die Ferienhäuser am Hafen notdürftig gegen das steigende Wasser schützen zu können.

In den frühen Abendstunden des 8.2.2021 war bei einem Pegelstand von 636 cm glücklicherweise der Scheitelpunkt erreicht und wir konnten uns wieder entspannen.

Damit war das Hochwasser von 2019 mit seinerzeit 645 cm fast wieder erreicht! Damals fehlten nur wenige Zentimeter zur Katastrophe - nebenbei bemerkt: Ostsee-Hochwasserschäden kann man leider nicht versichern ...

Diesen Anblick musste ich einfach mit meiner Kamera "einfangen". Das tagelang über Schleswig liegende Hochdruckgebiet mit Temperaturen bis - 20 Grad hat die Landschaft (und die Schlei) in ein traumhaft schönes Wintermärchen verzaubert! Auf dem Foto vom 12.2.2021 ist "die Schleswigerin" mit ihrem Ausfallschritt auf die zugefrorene Schlei zu sehen

 

Am 19.2.2021 haben wir auch unsere nächsten neuen Nachbarn auf dem Paulihof begrüßen dürfen. Angela und Kerstin wohnen nun auch hochoffiziell bei uns - herzlich Willkommen!

 

Ich sehe mich leider gezwungen - zumindest bis auf weiteres - die Mindestzahl an Übernachtungen in allen Unterkünften auf 5 hochzusetzen. Der Aufwand für die Reinigung und Desinfektion ist einfach derart groß, dass sich Kurzzeitvermietungen nicht lohnen. Ich bitte um Verständnis, aber anders geht es einfach nicht.

www.lottoview.de

Ihr Ferienhaus "Am Hafen I":

Das 2016 komplett sanierte Haus im Herzen der Schleswiger Altstadt wird vom Dom, vom Rathaus, von der historischen Fischersiedlung "Holm" und dem Hafen umgeben - zentraler geht`s nicht!

Das ca. 60m² große Ferienhaus "Am Hafen I" wurde um 1890 im charakteristischen Stil der Schleswiger Altstadthäuser erbaut.

In den Jahren 2015 und 2016 habe ich das Haus vollständig saniert und war dabei bemüht, den Charme des "Alten" zu bewahren. Sie werden eine Urlaubsunterkunft vorfinden, die modern und geschmackvoll ausgestattet ist - immer von meinem Motto "hier wollen Sie nicht wieder weg" getrieben.

Das Haus ist, abgesehen von dem Eingangsbereich, schwellenfrei gebaut und besteht aus einem Schlafzimmer mit Doppelbett, einem Duschbad mit Dopelwaschbecken und einer offenen Wohnküche.

Von dort aus gelangt man direkt auf die 23m² große Außenterrasse, die durch eine Markise sonnengeschützt und durch eine Glaswand windgeschützt ist. Hier können Sie durch die Südausrichtung den gesamten Tag die Sonne genießen.

Im Haus findet sich noch eine kleine Galerie, die notfalls als zusätzlicher Schlafplatz dienen kann.