Familie Neubauer Schleswig, Paulihof
Familie NeubauerSchleswig, Paulihof

Besucher seit dem 13.3.2013

Neues von Neubauer:

Januar 2021

... auch das zweite Corona-Jahr beginnt nach alter Tradition für 10 Wochen mit viel Bewegung (mind. 10.000 Schritte / Tag) und gesunder Ernährung. Irgendwie müssen die Corona-Pfunde wieder weg! Außerdem versuchen wir erstmals das sogenannte 18/6-Intervallfasten. Mal sehen, mit wieviel weniger Kilos wir am 13.3.2021 wieder in die Saison starten können!?

Wer meint, dass die Coronazeit langweilig sei, kann es mir ja mal nachmachen und seine Einkommensteuererklärung erarbeiten. Ich bekomme schlechte Laune, wenn ich solche Wortschöpfungen lese ... oder bin ich da nur zu empfindlich?

www.lottoview.de

In den Jahren 1694 bis 1799

erlebte das Herzogtum Schleswig-Holstein-Gottorf zunächst seine absolute Blütezeit. Neben schönen Gärten und Funktionsgebäuden entstand nordwestlich des Schloßes ein Tiergarten, welcher "voll von Hirschen und Dammwild" war.

Zur Bewirtschaftung dieses Waldes wurde dem Wildmeister im Winkel zwischen Neuwerk-Garten und Tiergarten ein Amts- und Wohnsitz errichtet.

Aus diesem "Funktionsgebäude", welches der Gottorfer Residenz zugeschrieben wird, soll das Landhaus mit dem heutigen Namen "Paulihof" entstanden sein.

Mit dem Untergang des Herzogtums Schleswig-Holstein-Gottorp am Anfang des 18. Jahrhunderts (nach der Besetzung Gottorfs durch das Dänische Königreich) verlor das Schloß Gottorf an Bedeutung. Es setzte Verfall und Zerstörung ein, Gottorf wurde Sitz des dänischen Statthalters.

Mitte des 18. Jahrhunderts ging dann auch der Tiergarten ein und mit ihm verschwand die Funktion des Wildmeisters.